Aktuelles


Tarifanpassung

Höhere Beiträge des Bezirks Küssnacht an das Gymnasium Immensee


Die Bevölkerung von Küssnacht hat an der Bezirksgemeinde vom 11. Dezember 2017 dem Voranschlag für das Jahr 2018 zugestimmt. Damit wird dem Gymnasium Immensee in den kommenden Jahren ein höherer Beitrag ausgerichtet. Das Gymnasium Immensee freut sich über das Wohlwollen der Behörden und der Bevölkerung von Küssnacht.

 

Die Tarife für Schülerinnen und Schüler aus dem Bezirk Küssnacht werden auf das Schuljahr 2018/2019 angepasst und sind hier einsehbar.

 

 


Medienmitteilung

Immensee, 03.04.2018

 

Untenstehend finden Sie die Mitteilung zur Untersuchung von Dr. Josef Sachs zu den Vorwurfsvorfällen zu mutmasslichen Übergriffen in den 1990er- Jahren.

Mitteilung_Bericht_Sachs.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.9 KB

Anlaufstelle

Das Gymnasium Immensee begleitet junge Menschen aufmerksam und sorgfältig zu einer erfolgreichen Matura. Auf diesem Weg billigen wir keinerlei Übergriffe irgendwelcher Art. Damit wir konkreten, sachdienlichen Hinweisen, die unsere Schule betreffen, umgehend nachgehen, diese prüfen, und entsprechend reagieren können, haben wir bei der Stiftung Linda in Aarau eine neutrale, unabhängige Anlauf- und Meldestelle eingerichtet.


Betroffenen, die sich melden möchten, steht die Präsidentin der Stiftung Linda persönlich zur Verfügung:


Dr. med. Verena van den Brandt-Grädel
verena.vandenbrandt@stiftung-linda.ch
Telefon +41 (0)62 824 05 60

 

Die Anlaufstelle klärt mit den Betroffenen individuell ab, welche Unterstützung sie konkret brauchen: Hier einige Beispiele:

- vertrauensvolle Gespräche

- Beratung

- psychologische Betreuung

- Begleitung bei der Aufarbeitung

- Initiierung, Durchführung und Begleitung von Aufarbeitungsprozessen


Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt. Das Gymnasium Immensee wird von der Stiftung Linda regelmässig und in anonymisierter Form informiert. Der Daten- und Persönlichkeitsschutz ist jederzeit gewährleistet.

 

Stiftung Linda
Die konfessionell und politisch unabhängige sowie genderneutrale private Stiftung wurde 2008 gegründet. Sie sensibilisiert für das Thema sexueller Missbrauch, hilft Betroffenen und setzt sich für eine gesetzliche Meldepflicht ein, damit Opfer korrekt abgeklärt und Täter sofort zur Rechenschaft gezogen werden können. Dazu steht ein gemischtgeschlechtliches Experten- und Beraterteam zur Verfügung.
www.stiftung-linda.ch

 

Publireport, erschienen im Freien Schweizer, 13.06.2017
17-06-13 Publireport.pdf
Adobe Acrobat Dokument 374.8 KB

Gymnasium Immensee 

Private Maturitätsschule

Bethlehemweg 12

6405 Immensee

Tel. 041 854 81 81

Fax 041 854 81 82

info@gymnasium-immensee.ch